Moodle und Cookies

Um mit Moodle arbeiten zu können, müssen im Internet-Browser Cookies erlaubt sein.

Der Browser muss sich nach erfolgter Anmeldung an der Moodle-Plattform die Zugangsberechtigung für die gesamte Sitzung hinweg merken. Diese Zugangsberechtigung wird in Cookies gespeichert.

Wenn der Computer durch besonders strenge Systemeinstellungen die Annahme eines Cookies verweigert oder der Benutzer die Cookies während einer Sitzung wieder löscht, besteht keine Zugriffsberechtigung mehr auf die Lernplattform.

Dieses gilt für sämtliche Browser und auf allen Betriebssystemen.

Die Browser können aber in der Regel so eingestellt werden, dass sie Cookies nur auf Nachfrage akzeptieren.

Siehe hierzu auch:
Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik